Planungsleistungen

Medientechnische Planung (nach HOAI)

Das Ingenieurbüro Steffen Dreßler plant mit Ihnen professionelle Anlagen der audio-visuellen Medientechnik für Kunden aus dem öffentlichen und privaten Bereich. Dabei begleiten die erfahrenen Projektleiter alle HOAI-Leistungsphasen inkl. der Bauüberwachung und Rechnungsprüfung.

Unser Team plant für Sie:

  • Beschallungsanlagen (aktive und passive Lautsprechersysteme)
  • Mikrofontechnik (drahtlos, drahtgebunden, verschlüsselt)
  • Projektionstechnik (Laserprojektoren, LCD-Technik, DLP-Technik, Auf- und Rückprojektion, Bildwand) nach DIN 19045
  • Displaylösungen (Einzeldisplay, Interaktive Technik, Videowand)
  • Konferenztechnik (Video- und Webkonferenzanlagen, Telefonkonferenztechnik, Sprechstellen, Kollaborationstechnik)
  • Audio- und Videosignalmanagement (Audio- und Videokreuzschienen, Streaminglösungen)
  • Analoge und digitale Übertragungstechnik (DANTE™, AVB, HDBaseT®, etc.)
  • Schwerhörigenanlagen (induktive Höranlagen, Funk- und Infrarotsysteme)
  • Steuerungstechnik (Mediensteuerung, Anbindung an Gebäudeautomation und -management)
  • Dolmetscheranlagen

Beispielhaft kommen von uns geplante Anlagen in folgenden Objekten zum Einsatz: Konferenzräume, Seminarräume, Schulungsräume, Hörsäle, Huddlespaces, Sport- und Versammlungsstätten.

Die Planung umfasst die Erneuerung, Anpassung und den Umbau der Medientechnik in Neubauten und Bestandsanlagen. Dazu gehört die enge Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber und allen beteiligten Planern und Architekten.

Die 9 Leistungsphasen nach HOAI:

  1. Grundlagenermittlung
  2. Vorplanung
  3. Entwurfsplanung
  4. Genehmigungsplanung
  5. Ausführungsplanung
  6. Vorbereitung der Vergabe
  7. Mitwirkung bei der Vergabe
  8. Objektüberwachung – Bauüberwachung und Dokumentation
  9. Objektbetreuung

Eine Stufenweise Beauftragung der Planungsphasen ist ebenfalls möglich.

Beispiele für erfolgreich abgeschlossene Projekte finden Sie unter Referenzen.

Planungsleistungen im Rahmen des SVN

Die Sächsischen Behörden sind an das „Sächsischen Verwaltungsnetz“ (SVN) angebunden. Projekte, die diesen Bereich betreffen, erfordern besondere Kenntnisse und Fähigkeiten des Planungsbüros. Unser Team koordiniert und verbindet auf Wunsch alle Bereiche der Kommunikationstechnik mit dem SVN.

Bestandteile der Planungen im Rahmen des SVN sind:

  • IPTV für Satelliten- und Kabelempfangsanlagen
  • Streaming/Video-over-IP
  • VoIP (Voice-over-IP)
  • Videoüberwachungsanlagen
  • Gefahrenmanagementsysteme
  • Medientechnik
  • Intercom
  • Netzwerktechnik
  • Vernehmungsanlagen
  • Regietechnik

Beispiele für erfolgreich abgeschlossene Projekte finden Sie unter Referenzen.

Beratungsleistung und Machbarkeitsstudien

Ein Ingenieurvertrag nach HOAI umfasst im Allgemeinen alle Planungsphasen eines Projektes von der Grundlagenermittlung über die Baubetreuung bis zur mangelfreien Abnahme. Alternativ kann eine herstellerunabhängige Beratung, zum Stundennachweis nach benötigtem Aufwand, angeboten werden. Unser Team prüft die technische Realisierbarkeit vor Ort und schätzt den Kostenrahmen Ihres Projektes.

Weitere Bestandteile der Beratung:

  • Hilfestellung/Empfehlung bei Produktauswahl (Bewertung vorhandener Lösungen, Alternativvorschläge)
  • Empfehlung für raumakustische Maßnahmen (Möglichkeiten zur Verbesserung der Raumakustik und Sprachverständlichkeit)
  • Möglichkeiten der Einbindung in die Gebäudeautomation
  • Überprüfung von Fördermöglichkeiten
  • Smarthome- und Multiroom-Lösungen

Für eine unabhängige Beratung können Sie uns gern kontaktieren.

Elektroakustische Simulationen

Auf Wunsch erstellt unser Ingenieurbüro eine elektroakustische Simulation als Grundlage zur Konzeption einer bedarfsgerechten Beschallungsanlage.

Zum Leistungsspektrum gehören:

  • Messung der Nachhallzeiten
  • Messung der Sprachverständlichkeit
  • Erstellung eines 3D-Modells
  • Simulation mit EASE®
  • Erläuterungsbericht
  • Bewertung nach aktuell gültigen Normen (z.B. DIN 18041)
  • Überprüfung der berechneten Werte nach Fertigstellung der Anlage

Für eine unverbindliche Anfrage können Sie uns gern kontaktieren.

Theater- und Veranstaltungstechnik

Für kleinere und mittelgroße Spielstätten, Kurhäuser und Theater plant das Ingenieurbüro Steffen Dreßler:

  • Beschallungsanlagen
  • Projektionstechnik
  • Szenische Beleuchtungsanlagen
  • Zuganlagen für bewegliche Lasten und Scheinwerfer nach DGUV-Regel 115-002
  • Vorhanganlagen

Beispiele für erfolgreich abgeschlossene Projekte finden Sie unter Referenzen.

Alles aus einer Hand

Wir befinden uns in einer Bürogemeinschaft mit dem Ingenieurbüro „Elektro Ing-Plan GmbH“ und arbeiten je nach Bedarf mit Spezialisten weiterer Planung- und Architekturbüros aus den Bereichen Bau und Gebäudetechnik zusammen.